Zwei leere TintenpatronenFast wie selbstverständlich genießen wir tagtäglich die immer weiter fortschreitende Technik und ihre Produkte. Lange Zeit wurde gedankenlos damit umgegangen was passiert, wenn all die Dinge wie Computer, Handy oder auch Tintenstrahldrucker mit ihren Tintenpatronen und Tonerkartuschen entsorgt werden müssen, weil sie nicht mehr funktionieren oder aufgebraucht sind. Weil aber die Umwelt immer mehr darunter gelitten hat, ist man dazu übergegangen, solche Produkte fachgerecht vom Hausmüll zu trennen und zu recyceln. Der Ansporn mit Umweltbewusstsein Geld zu verdienen, wird mittlerweile von vielen Verbrauchern dankbar aufgenommen.

Viele Toner und Patronen eignen sich perfekt dazu. Einige Unternehmen bieten eine kostenfreie Abholung Ihrer Druckpatronen, andere wiederum die Möglichkeit einer Leergutvergütung, ähnlich der Flaschenpfandregelung.

Patronen und Toner Recycling mit Köpfchen

Patronen aus Druckern und Faxgeräten zu sammeln lohnt sich in jedem Fall. Die Tatsache, dass gebrauchte Kartuschen wieder zurück in den Verwertungskreislauf geführt werden bringt nicht nur der Umwelt, sondern auch Ihrem Geldbeutel spürbare Entlastung. Sollten Sie zum Beispiel stolzer Besitzer der Hightech Drucker Canon Pixma MP 240 und HP DeskJet 3920 sein, können Sie lukrative Entsorgungsangebote nutzen und für Ihre originalen und kompatiblen Patronen bares Geld einstreichen. Händler die leere Patronen und Toner zurückkaufen gibt es einige z.B. die Cartridge Space GmbH oder die First Cartridge Collection Company GmbH um nur einige zu nennen. Laut einer aktuellen Rückkaufliste wird eine originale Patrone des Pixma MP 240 von Canon mit sage und schreibe €3 vergütet. Eine bereits recycelte mit immerhin noch €1. Selbst für den Deskjet 3020 von Hewlett Packard bekommen Sie €1.50 für eine Original Patrone, und €0.50 für eine recycelte. Die preiswerteste Tintenpatrone für den HP Deskjet 3020 bietet im Moment der Händler Peach (Stand: 20.11.2011) für €5.40, wenn die Patrone hinterher verkauft würde, täte Sie dann effektiv nur noch €4.90 kosten, billiger kann man kaum drucken. Eine Rückkaufliste von Tintenpatronen und Tonerkartuschen gibt Ihnen Auskunft über die Ankaufpreise. Diese unterscheiden sich je nach Hersteller und Typ. Legen Sie einen Lieferschein für den Ankauf gebrauchter Patronen Ihrer Lieferung bei. Ein kluges System, das Sie zu Ihrem Vorteil nutzen sollten.

In jedem Fall der Umwelt zuliebe

Aber selbst wenn Sie Ihre leeren Druckerpatronen und Toner nicht verkaufen können, setzt auch eine Abholung unbeschädigter Druckerpatronen ein Zeichen für die Umwelt. Je nach Händler bedarf es hier aber oftmals eine Mindestmenge. Erteilen Sie online einen Abholauftrag, und das Leergut wird einer umweltgerechten Entsorgung zugeführt.