Testbericht Canon Pixma MP 495

Der Canon Pixma MP 495 startet in den Test als kompaktes Multifunktionsgerät mit einem günstigen Anschaffungspreis. Optisch besticht der MP 495 durch ein elegantes schwarzes Gehäuse. Zu den Fertigkeiten des Gerätes gehören Drucken, Scannen und Kopieren. Zudem kann der Drucker per WLAN ganz praktisch auch ohne Kabel an das heimische Netzwerk angeschlossen werden. Bei den Tintenpatronen wartet der Canon Pixma MP 495 mit lediglich 2 Patronen auf – eine Farbpatrone und eine für Schwarz.

Günstig in der Anschaffung und einfache Bedienung
Die Stärken des MP 495 in diesem Testbericht liegen insbesondere im günstigen Anschaffungspreis, für den das Gerät mitunter auch ohne Preisvergleich zu haben ist sowie der WLAN-Schnittstelle für einen unkomplizierten Anschluss mit wenigen Kabeln. Zudem macht der Pixma auch optisch und beim Platzbedarf eine gute Figur. Das schwarze Gehäuse sieht Edel aus verschleiert etwas die günstigen Anschaffungskosten des Druckers in diesem Test. In puncto Platzbedarf besticht der Multifunktionsdrucker auch in Hinsicht auf den Papiereinzug. Dieser ist dabei praktischerweise nicht kontinuierlich präsent, sondern kann einfach bei Bedarf ausgeklappt werden, wenn dieser benötigt wird. Die Bedienung des Druckers erfolgt über Funktionstasten auf der Oberseite des Gerätes und kann als einfach bezeichnet werden. Zudem lassen sich auch über die Druckersoftware diverse Einstellungen vornehmen.

Solides Multi-Funktionsgerät auch geeignet zum Fotodruck
Zu den Funktionen des Pixma MP 495 zählen das Drucken, das Scannen und das Kopieren. Dabei beherrscht der Canon Drucker verschiedene Druckmodi unter anderem auch den insbesondere bei Fotos beliebten randlosen Druck. Darüber hinaus können über den Druckertreiber das verwendete Papier, die Farbintensität und der Kontrast nach individuellen Wünschen eingestellt werden. Beim Drucken zeigt der Canon Pixma MP 495 auch den Füllstand der Tintenpatronen an.

Keine separaten Tintenpatronen, kein integriertes Display und Kartenleser
Bei diesen liegt auch eine der Schwächen des Druckers in diesem Testbericht. Der Drucker verfügt lediglich für zwei Patronen für Tinte, was die Tintenpreise bei diesem Modell von Canon gegebenenfalls ungünstig beeinflussen kann. Allerdings kann auch ein Tintenpatronen Preisvergleich für Canon Pixma MP 495 helfen die Druckkosten im Griff zu halten (Schwarze Patronen sind ab €12.09, farbige Patronen ab €15.63 erhältlich. Stand 29.07.2011). Zudem muss bei dem MP 495 auch auf ein Display und einen integrierten Kartenleser verzichtet werden.

Preiswertes Einsteiger gerät für den gelegentlichen Gebrauch
Der Canon Pixma MP 495 ist günstig in der Anschaffung, sieht gut aus und druckt ordentlich. Wer ein Einsteiger gerät sucht und auf Kartenleser sowie ein Display am Drucker verzichten kann, ist mit diesem Gerät in der Regel gut bedient. Bei den laufenden Kosten kann ein Tintenpatronen Preisvergleich für Canon Pixma MP 495 jedoch sinnvoll sein, da dieser lediglich mit zwei Patronen für Farbe und Schwarz ausgestattet ist.