Frisch zum Start ins neue Jahr habe ich wieder einige Tipps und Tricks zum Sparen. Ob Papier, Tinte/Toner oder Strom. Gespart werden kann so gut wie überall.

Papier sparen

Papier zählt unter anderem zu den größten Ausgabefaktoren die beim Drucken anfallen. Um den Papierverbrauch zu senken gibt es hier wieder ein paar nützliche Tipps.

Eine Alternative, mittels welcher der Papierverbrauch eingeschränkt werden kann, ist der Duplexdruck. Mittlerweile verfügen bereits beinahe alle neuen Geräte über die bewährte Duplexfunktion. Die Funktion ermöglicht einem ein einfaches und unkompliziertes beidseitiges Drucken.

Bei Geräten, die noch nicht mit der Duplexfunktion ausgestattet sind, kann man auf alt bewährte Art Papier auf beiden Seiten bedrucken. Einfach zuerst alle ungeraden Seiten drucken und danach den bedruckten Stoß so in das Gerät einlegen, dass die geraden Seiten auf die Rückseite gedruckt werden.

Eine weitere Alternative ist mehrere Seiten pro Blatt zu drucken. Unter Drucksteuerung kann man die Anzahl der Seiten, die auf ein Blatt Papier gedruckt werden, selber einstellen. So kann man ein paar Seiten pro Blatt abdrucken und spart somit erheblich. Die Schriftgröße wird dadurch jedoch vermindert, weshalb sich diese Art von Drucken besonders für Vorschauen und Texte, die nicht perfekt gedruckt werden müssen, eignet.

Austausch von leerer Tinte und Toner

Zeigt einem der Computer an, dass Tinte oder Toner des Druckers beinahe leer ist und gewechselt werden muss, dann neigt man meist dazu dies auch zu tun. Übereilen Sie den Austausch jedoch nicht, denn oftmals sind diese noch nicht komplett aufgebraucht. Drucken Sie solange bis Patrone oder Kartusche vollkommen leer sind und Sie dies auf Ihren Ausdrucken sehen können.

Strom sparen

Viele Drucker verfügen nur über eine „Aus“-Taste und verwenden oft noch eine geringe Anzahl an Watt. Sollten Sie also länger nichts Drucken, dann schalten Sie Ihr Gerät über einen Netzschalter aus oder trennen Sie den Drucker vom Netz.