Zum Start in den Frühling, auch wenn es noch nicht ganz danach aussieht, habe ich wieder ein paar neue Tipps und Tricks damit Sie beim Drucken Tinte und Strom sparen. Zusätzlich habe ich einen hilfreichen Tipp wie Sie mittels richtigem Recycling sogar etwas für die eigene Kasse verdienen können.

Austrocknen der Patronen verhindern

Nur allzu oft kommt es vor, dass die Tintenpatronen unserer Drucker wegen geringer Benutzung oder unserer eigenen Nachsicht austrocknen. Dem kann jedoch vorgebeugt werden. Wer dabei an ein abdichten mittels Klebeband denkt, liegt falsch. Dies nützt nämlich nur gering und kann obendrein den Patronen sogar Schaden zufügen. Die Patronenfarben können sich dadurch leichter vermischen und tragen damit zur rascheren Austrocknung bei. Wesentlich effizienter ist hingegen das korrekte ausschalten des Gerätes mittels Ein- und Ausschaltetaste. Oftmals wird der Drucker einfachheitshalber mit anderen Geräten über eine zentrale Steckdose ausgeschaltet. Dies hindert die Patrone daran in die ordnungsgemäße Ruheposition zu gehen und lässt die Patrone dadurch schneller austrocknen.

Drucker separat einschalten

Das korrekte ein- und ausschalten Ihres Druckers verhindert nicht nur ein austrocknen der Tintenpatronen, sondern kann Ihnen auch kostbare Tinte und Strom sparen. Viele Tintenstrahldrucker führen nämlich kurz nach dem Einschalten eine Säuberung der Düsen durch. Dies kostet wertvolle Tinte. Am besten ist es daher, den Drucker nur dann einzuschalten, wenn Sie einen Druckvorgang durchführen wollen. Schalten Sie danach das Gerät wieder ordnungsgemäß aus und sparen Sie Strom. Dieser Tipp gilt auch für separate Scanner und weitere Bürogeräte, die nur selten verwendet werden.

Leere Patronen verkaufen

Wer mit seinen leeren Tintenpatronen und Tonerkartuschen Geld verdienen will, der kann diese an die Geldfuermuell GmbH verkaufen und vom immer wieder anfallenden Müll profitieren. Der zertifizierte Entsorgungsfachbetrieb übernimmt das korrekte Recycling Ihrer alten Tinten und Toner und trägt dadurch zum Umweltschutz bei.